MBA (Master of Business Administration)

Wo und wie? Diese Weiterbildung Betriebswirt wird von Fernhochschulen angeboten und ist also im eigentlichen Wortsinn ein BWL Fernstudium, absolut vergleichbar mit dem Präsenzstudium an einer Universität. Wer eine gehobene Führungsposition im nationalen oder internationalen Management anstrebt, kann das Fernstudium Betriebswirt berufsbegleitend absolvieren. Die Europäische Fernhochschule Hamburg (Euro-FH), die AKAD oder die Allfinanz Akademie (in Kooperation mit der Fernuniversität Hagen und der University of Wales) ermöglichen, das Fernstudium Betriebswirtschaft mit dem weltweit anerkannten MBA-Abschluss zu beenden. Unten in der Tabelle finden Sie einen übersichtlichen Anbieter-Vergleich.

Zugangsvoraussetzungen: An den drei genannten Fernhochschulen müssen unterschiedliche Voraussetzungen erfüllt werden.

Die AKAD erwartet von Studienbewerbern, dass

  • ein berufsqualifizierender Hochschulabschluss (Uni, FH, TH, PH, BA etc.) vorliegt und dass in einem Erststudium mindestens 210 Credits (ECTS) erworben worden sind (bei Wahl einer Vertiefungsrichtung reichen 180 - 209 ECTS)
  • einschlägige Berufserfahrung nachgewiesen werden kann
  • englische Sprachkenntnisse auf Fortgeschrittenen-Niveau vorliegen
  • ein ein- bis zweiseitiger „Letter of Motivation“ geschrieben wird
  • mathematische und statistische Methodenkenntnisse erworben wurden (bei Erststudium der Medizin, Mathematik, Informatik, Ingenieur- und Naturwissenschaften sind sie vorauszusetzen), bei Bedarf wird eine wirtschaftsmathematische Einführung/Vorprüfung angeboten

Die Euro-FH setzt bei Ihrer Bewerbung voraus, dass

  • Sie ein abgeschlossenes grundständiges Studium an einer staatlich anerkannten Hochschule oder einer vergleichbaren Institution absolviert haben (Credits von wirtschaftswissenschaftlichen Studiengängen können gutgeschrieben werden )
  • Sie nach dem Erststudium mindestens zwei Jahre berufstätig waren
  • Sie Ihre Eignungsfeststellung durch einen GMAT (mind. 500 Punkte) oder ein Telefoninterview nachweisen
  • Sie Ihre Englischkenntnisse mit einem TOEFL-Test oder in einem Telefoninterview nachweisen
  • Sie einen berufsbezogenen Lebenslauf vorlegen
  • Sie ein Bewerbungsschreiben verfassen
  • Sie zwei Empfehlungsschreiben von aussagefähigen Persönlichkeiten (Professoren, Vorgesetzte) mitbringen

Die Allfinanz Akademie erwartet von Ihnen, dass

  • Sie entweder einen Studiengang mit dem Diplom-, Magister-, Bachelor-, Masterabschluss oder mit einem Staatsexamen erfolgreich beendet haben an einer wissenschaftlichen Hochschule oder einer Fachhochschule in Deutschland (bzw. eine gleichwertige Qualifikation nachweisen können)

oder

  • dass Sie eine allgemeine bzw. fachgebundene Hochschulreife erworben haben, über eine abgeschlossene Berufsausbildung und eine zumindest dreijährige fachlich einschlägige Berufserfahrung verfügen und außerdem durch einen Eingangstest nachweisen, dass Sie die erforderlichen Voraussetzungen mitbringen, um an einem Weiterbildungsstudium teilzunehmen

Wer diese Bedingungen nicht erfüllt, kann bei der Allfinanz Akademie versuchen, nach bestandenem Eingangstest über ein Probestudium die Zulassung zum MBA-Studiengang zu erlangen. Laut Prüfungsordnung können Interessenten nach begründetem Antrag für ein Semester auf Probe zugelassen werden. Wenn nach Ablauf dieses Semesters erkennbar ist, dass der Studierende den Anforderungen gewachsen ist, kann die endgültige Zulassung erteilt werden.

Dauer: Ab 18 bis 24 Monate (AKAD), 32 oder 24 Monate (Euro-FH) und maximal 48 Monate (Allfinanz). Die Euro-FH bietet außerdem an, bei entsprechender Qualifikation Ihre Vorleistungen anzurechnen. Sie könnten Ihr Studium also eventuell auf bis zu 16 Monate verkürzen.


Anbieter-Vergleich


Anbieter
AKAD Hochschulen


1. Variante
AKAD Hochschulen


2. Variante
Europäische Fernhochschule Hamburg (Euro-FH)

1. Laufzeitvariante
Europäische Fernhochschule Hamburg (Euro-FH)

2. Laufzeitvariante
Allfinanz Akademie in Kooperation mit IWW an der Fernuniversität Hagen
Beginn des Studiums
jederzeit
jederzeit
nach dem 1.8.2010 jederzeit *
nach dem 1.8.2010 jederzeit *
zum Sommer- oder Wintersemester
Kostenlos testen?
4 Wochen
4 Wochen
4 Wochen
4 Wochen
nein
Dauer
18 Monate
24 Monate
24 Monate
32 Monate
24 Monate
Schneller studieren möglich?
-
-
ja
ja
nein
Verlängern möglich?
ja
ja
kostenlos 12 Monate
kostenlos 16 Monate
maximal 4 Semester à 160 Euro
Seminartage / Präsenzseminare?
Eintägiges Einführungsseminar + 17 - 21 Präsenztage
Eintägiges Einführungsseminar + 17 - 21 Präsenztage
1 Präsenzseminar à 3 Tage, 3 Präsenzseminar à 2 Tage, Auslandsseminar (2 Wochen), Onlineseminar
1 Präsenzseminar à 3 Tage, 3 Präsenzseminar à 2 Tage, Auslandsseminar (2 Wochen), Onlineseminar
12 ganztägige Workshops, 2 Tage Fallstudienseminar, mindestens 2 ganztägige Seminare
Präsenzseminare finden statt in Lahr oder Stuttgart Lahr oder Stuttgart Hamburg (außer internationales Seminar) Hamburg (außer internationales Seminar) Hagen, München, Fallstudienseminar in Hamburg
Studienmaterial
im Preis enthalten
im Preis enthalten
im Preis enthalten
im Preis enthalten
im Preis enthalten
Prüfungsort(e)
Düsseldorf, Frankfurt, Lahr, Leipzig, München, Pinneberg, Stuttgart
Düsseldorf, Frankfurt, Lahr, Leipzig, München, Pinneberg, Stuttgart
Hamburg, Bremen, Berlin, Leipzig, Göttingen, Frankfurt a. M., Köln, München, Nürnberg, Reutlingen, Zürich und Wien
Hamburg, Bremen, Berlin, Leipzig, Göttingen, Frankfurt a. M., Köln, München, Nürnberg, Reutlingen, Zürich und Wien
Hagen, München
Zusatzkosten für Präsenzseminare
nein, nur Reise- und evtl. Übernachtungskosten
nein, nur Reise- und evtl. Übernachtungskosten
nein, nur Reise- und evtl. Übernachtungskosten
nein, nur Reise- und evtl. Übernachtungskosten
nein, nur Reise- und evtl. Übernachtungskosten
Prüfungsgebühren 1800 Euro 2400 Euro nein nein -
Preis
11.970 Euro /18 Raten à 665 Euro im Monat
13.920 Euro / 24 Raten à 580 Euro im Monat
14.880 Euro / 24 Raten à 620 Euro
15.680 Euro / 32 Raten à 490 Euro
11.805 € / 24 Raten à 480 Euro + 285 Euro Einschreibgebühr**
Extras auf Antrag 2 Urlaubssemester (bis zu 12 Monate), keine Studiengebühren währenddessen auf Antrag 2 Urlaubssemester (bis zu 12 Monate), keine Studiengebühren währenddessen keine Abschlussprüfung, weil jedes Studienmodul mit einem Hochschulzertifikat abschließt, in dem die entsprechenden Credits ausgewiesen werden keine Abschlussprüfung, weil jedes Studienmodul mit einem Hochschulzertifikat abschließt, in dem die entsprechenden Credits ausgewiesen werden auf Antrag maximal 2 Urlaubsemester, Kosten für Rückstufung: 300 Euro
Kündigung nach Ablauf des ersten Halbjahrs jederzeit (Kündigungsfrist: 3 Monate) nach Ablauf des ersten Halbjahrs jederzeit (Kündigungsfrist: 3 Monate) nach Ablauf des ersten Halbjahrs jederzeit (Kündigungsfrist: 3 Monate) nach Ablauf des ersten Halbjahrs jederzeit (Kündigungsfrist: 3 Monate) im 1. Semester 6 Wochen Kündigungsfrist zum Semesterende, danach 3 Monate Kündigungsfrist zum Semesterende

* Neu eingerichteter Studiengang

** Für das Bearbeiten von Einsendearbeiten und für die Teilnahme an allen für die jeweiligen Semester angebotenen Klausuren, Workshops, Fallstudien- und Seminarveranstaltungen sowie für das einmalige Bearbeiten einer Masterarbeit. Die Kosten für die Verpflegung bei den Präsenzveranstaltungen sind ebenfalls in dem Betrag enthalten.


ECTS = European Credit Transfer and Accumulation System ECTS ist ein europaweit anerkanntes System zur Übertragung, Anrechnung und Akkumulierung von Studienleistungen und basiert auf dem Arbeitspensum, das absolviert werden muss, um die Ziele eines Studiengangs zu erreichen. Arbeitsnachweise der Studierenden werden in Kreditpunkten (Credits) erfasst. Ein Credit entspricht einem Arbeitsaufwand von 25 – 30 Stunden, 60 Credits werden für ein Studienjahr vergeben und 90 – 120 Credits sind für den Erwerb des Masterdiploms (MA oder MBA) vorzuweisen.


Master of Business Administration